Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fassung vom 28.08.2018

 

Die folgenden Regelungen gelten für alle unsere Seminare soweit nicht im Einzelfall explizit anders schriftlich fixiert.

 

Anmeldung

  • Eine Anmeldung muss schriftlich erfolgen (Webseitenformular, Email, Fax, Brief).
  • Eine Anmeldung ist verbindlich.
  • Ein ertrag kommt erst durch unsere Bestätigung der Anmeldung zustande. Diese erfolgt binnen einer Woche nach Eingang der Anmeldung per Mai oder Post. 
  • Anmeldungen werden in der chronologischen Folge ihres Eingangs bearbeitet.
  • Die Daten der Seminarteilnehmer werden von uns elektronisch verarbeitet zum Zwecke der Seminarverwaltung.
  • Die Daten der Seminarteilnehmer werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Wir behalten es uns vor, Seminare aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnehmer spätestens 13 Kalendertage vor Kursbeginn schriftlich informiert (per Email).
  • Bei Krankheit des Trainers bieten wir 3 Ersatztermine an; die Teilnehmer entscheiden sich (Mehrheitsbeschluss) für einen Termin.
  • Bei höherer Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung.
  •  

 

Leistungen

  • Inhalte der Seminare gelten wie in der Seminarbeschreibung aufgeführt.
  • Wir bieten offene Seminare, sowie Einzel- und Firmentrainings in selber bereitgestellten Räumlichkeiten und in den mit dem Kunden vereinbarten Räumen an.
  • Die Seminardauer ist jeweils in der Seminarbeschreibung ausgewiesen.
  • Es finden angemessene Pausen statt (z.B. eine Kaffeepause vormittags, eine Kaffeepause nachmittags sowie eine Mittagspause).
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen.
  • Im Seminarpreis ist Bewirtung in den Kaffeepausen enthalten (Kalt- und Heißgetränke, Snacks), aber keine sonstigen Mahlzeiten wie Mittagessen.
  • Geeignete Räumlichkeiten (inkl. Steckdosen/Strom) werden bereitgestellt.
  • Seminarunterlagen und ein Zertifikat sind im Preis enthalten. 

 

Gebühren und Konditionen

  • Die Seminarkonditionen werden durch die Auftragserteilung anerkannt.
  • Sie gelten für die Dauer der Vertragsbeziehung in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. 
  • Anderslautende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur wirksam, wenn diese von uns schriftlich bestätigt wurden. Für den Fall, dass der Kunde die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gelten lassen will, hat er dies vorher schriftlich anzuzeigen. 
  • Für alle Leistungen gelten die in dem Vertrag bzw. im Angebot aufgeführten Preise. Alle Preise verstehen sich in Euro und zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer.
  • Die Rechnungsstellung erfolgt 13 Tage vor Seminarbeginn. 
  • Rechnungen sind sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzug zur Zahlung fällig. 
  • Die Bezahlung wird nur mittels Banküberweisung oder Lastschriftverfahren akzeptiert. 
  • Unsere Kontoverbindung wird mit der Anmeldungsbestätigung bekanntgegeben.

Rücktritte

  • Teilnehmer können bis 14 Kalendertage vor Beginn des Seminars kostenfrei stornieren.
  • Storniert ein Teilnehmer zwischen 13 bis 7 Kalendertage vor Beginn des Seminars, so werden 50% der Seminarkosten als Stornierungsgebühr fällig.
  • Storniert ein Teilnehmer weniger als 7 Tage vor Beginn des Seminars, so werden die gesamten Seminarkosten als Stornierungsgebühr fällig.
  • Geht eine schriftliche Abmeldung nach der oben genannten Frist ein oder erscheint ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht zum Kurs, wird die gesamte Seminargebühr erhoben. 
     

Haftung

  • Wir schließen jegliche Haftung für mögliche Schäden, die sich aus der Anwendung der in unseren Seminaren vermittelten Inhalte ergeben, aus. Insbesondere kann kein wirtschaftlicher oder sonstiger Erfolg der Anwendung von Inhalten aus unseren Seminaren abgeleitet werden. Für etwaige wirtschaftliche oder sonstige Verluste schließen wir jegliche Gewährleistung aus.
  • Bei Kursausfall oder Terminverschiebung erfolgt keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet.
  • Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. 

 

Sonstiges

  • Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch solche zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. 
  • Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.
  • Der Gerichtsstand ist in Nürnberg.
  • In den von uns verwendeten Texten wird meist nur eine Geschlechtsform verwendet, um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten. Davon unbeeinflusst beziehen sich alle Formulierungen auf alle Geschlechter.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Data-Divers